Chinese lädt 1000 „arme Amerikaner“ zum Lunch in den Central Park ein


Er gilt als einer der exzentrischten Chinesen überhaupt, wollte die „New York Times“ kaufen, vertreibt Luft in Dosen und feiert sich auf seiner Visitenkarte als Superheld. Jetzt hat der Millionär Chen Guangbiao ein neues Projekt: Er will 1000 Bedürftige zum Essen einladen und ihnen Geld schenken. Von Mirjam Hecking für manager-magazin.de

http://www.manager-magazin.de/politik/weltwirtschaft/exzentrische-charity-aktion-a-975965.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s