Sonneborn will „im Moment“ nicht Bundespräsident werden


Straßburg, 07.06.2016 – Der Europaabgeordnete der Partei DIE PARTEI Martin Sonneborn will nicht Joachim Gauck im Amt nachfolgen. Gegenüber der ZEIT erklärte der 51Jährige in Straßburg: „Ich stehe im Moment nicht bereit für das Amt des Bundespräsidenten in Deutschland.“ In den vergangenen Tagen hatten PARTEI-Kreise mehrfach eine Kandidatur ihres Spitzenfunktionärs für das höchste Staatsamt ins Spiel gebracht.

Doch der hochbezahlte Abgeordnete sieht seine nähere Zukunft in Brüssel und Straßburg: „Ich bleibe hier im Europaparlament, so lange es interessant bleibt“, und : „es ist hochinteressant hier.“ Sonneborn sprach sich für eine Kandidatur des Kabarettisten Georg Schramm aus: „Ich würde Schramm unterstützen.“ Die PARTEI hat in der Bundesversammlung im Moment 0 Sitze.

Bildschirmfoto 2016-06-07 um 15.23.28.png

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s